Skitour auf die Taghaube im Hochkönig-Massiv

Der Gipfel der Gefühle verzückt Wintersportler aus aller Welt mit seinem vielfältigen, abwechslungsreichen Angebot. Neben dem klassischen Ski- und Snowboard-Betrieb „kann“ die Region aber noch viel mehr. Tourengeher freuen sich auf eine Vielzahl an Herausforderungen für jeden Geschmack und jedes Niveau. Die Taghaube im Hochkönig-Massiv bietet bergerfahrenen Alpinisten eine echte Herausforderung mit traumhaften Aussichten als verdienter, unvergesslicher Lohn.

Tour-Region Dientner Sattel

Für diese Skitour im Hochköng-Massiv geht es nach Dienten zu einem der absoluten Hotspots für begeisterte Alpinisten. Der Dientner Sattel liegt auf ca. 1.342 m Seehöhe und zieht vor allem Wanderer an, die das vielfältige Angebot an Almwegen und Bergpfaden genießen. Sobald das Gebiet von Schnee und Eis bedeckt ist, verwandelt sich der Sattel jedoch in einen echten Geheimtipp für Tourengeher. Hier treffen wunderschöne Aussichten auf sportliche Hürden, die gute Technik und viel Erfahrung erfordern. Ein Blick auf den aktuellen Lawinenbericht ist so und so Pflicht.

Die Tour auf die Taghaube

Ausgangspunkt für die Skitour auf die Taghaube im Hochkönig-Massiv ist der Parkplatz der im Winter geschlossenen Erichhütte. Richtung Nordosten breitet sich bereits die Scharte zwischen Taghaube und Grandlspitz aus. Hinsichtlich Orientierungstechnik gibt es wenig zu sagen, die Route ist relativ klar ersichtlich. Auf dem überwiegend linkshaltenden Weg, der vermehrt in die Mitte zieht, geht es um die Technik. Wie bei vielen anderen Hochkönig-Touren wird es auch hier im oberen Teil zunehmend steiler mit einer Maximalsteigung von 35°. Aufgrund der schattigen Lage oben ist gerade im Frühjahr Vorsicht geboten. Auf 2.159 m wartet das Ziel mit atemberaubendem Weitblick. Retour geht es auf selbigem Weg.

Ein Winterurlaub am Hochkönig hat zahlreiche Glanzlichter für jeden Geschmack zu bieten. Sichern Sie sich Ihre verschneite Ferienloge im Hotel Sonnhof in Mühlbach am Hochkönig und fordern Sie ein unverbindliches Angebot an!

 

Copyright Fotos: Hochkönig Tourismus